<<  >>

MLZD

„Das viergeschossige Sockel­volumen … nimmt bewusst Bezug zum vis-à-vis, schafft durch seine Maß­stäb­lich­keit einen Gebäude­bezug zum Straßen­raum und erzeugt eine klare architek­tonische Ordnung zwischen einem horizon­talen Sockel- und einem verti­kalen Turm­volumen.“

Die teilweise zwei­geschossigen Balkone, Loggien, Terrassen und Winter­gärten sind nach Osten und Westen aus­gerichtet. EG bis 3. Ober­geschoss bilden das mit verti­kalen Fassaden­elementen gestaltete Sockel­volumen, auf dem der eigent­liche Wohn­turm thront. Das äußere Erscheinungs­bild dieses Turms wird von in die West­fassade ein­gescho­benen, in ihrer Achse leicht nach Süden ver­drehten Kuben geprägt, die dem Gebäude eine schuppen­artige Struktur ver­leihen. Die geschlossene Ober­fläche dieser Kuben aus Sicht­beton soll gleich­zeitig als solare Ober­fläche dienen.

:mlzd
Mattenstraße 81
2503 Biel / Bienne
Switzerland

www.mlzd.ch